Wärmewende & Quartiersversorgung in Herten

Die Stadt Herten hat sich bereits 2012 im Masterplan 100 % Klimaschutz das Ziel gegeben bis 2050 klimaneutral zu sein. Dabei konnte die Kommune auf dem bereits vorhandenen Klimakonzept und den Aktivitäten der Stadtwerke Herten aufbauen, welche damals schon für eine effiziente und nachhaltige Wärmeversorgung mit Fernwärme standen.

Der Leitgedanke der Stadt Herten hat zum Ziel sich nach und nach von der Versorgung über fossile Großkraftwerke zu lösen und den Wärmebedarf durch dezentrale Quartierslösungen zu ersetzen. Ebenso soll der Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter vorangetrieben werden. 

Es handelt dabei um einen integrierten Ansatz, wo Stadtverwaltung, Stadtwerke sowie Bewohner eng zusammenarbeiten, um Akzeptanz für die notwendige Transformation der Wärmeversorgung in der Bevölkerung zu schaffen.

Sehen Sie hier 

weitere Praxisbeispiele