Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Veröffentlichungen rund um die Plattform Grüne Fernwärme.

Erstes Netzwerk-Treffen

In Rosenheim hat jetzt das erste Treffen des bayerischen Netzwerks der Plattform Grüne Fernwärme stattgefunden. Das Netzwerk unterstützt Kommunen bei den Herausforderungen der Fernwärme. [Mehr]

Bayern startet Netzwerk Grüne Fernwärme

Im bayerischen Rosenheim hat ein weiteres Netzwerk der Plattform Grüne Gernwärme die Arbeit aufgenommen. Mit diesem Angebot unterstützt der Energieeffizienzverband AGFW Kommunen bei der Umsetzung der Wärmewende. [Mehr]

Bayerisches Fernwärmenetzwerk gestartet

Um Kommunen bei der Wärmewende zu unterstützen, hilft der Energieeffizienzverband AGFW beim Aufbau von Netzwerken. Ein weiteres Netzwerk für mehr grüne Fernwärme startet nun in Bayern. [Mehr]

Bayrisches Netzwerk der Plattform Grüne Fernwärme gestartet

In Rosenheim ist gerade das bayrische Netzwerk der Plattform Grüne Fernwärme gestartet. Mit seinem Angebot unterstützt der Energieeffizienzverband AGFW Kommunen bei den Herausforderungen der Wärmewende. Weil diese von Bundesland zu Bundesland zum Teil sehr unterschiedlich ausfallen, setzt die Plattform auf die Expertise regionaler Paten. [Mehr]

Grüne Fernwärme für Thüringen

Die AGFW hat mit einer Auftaktveranstaltung das Netzwerk Thüringen der Plattform Grüne Fernwärme gestartet. Grüne Fernwärme aus erneuerbaren Energien kann einen wichtigen Beitrag leisten, um die deutschen und europäischen Klimaziele zu erreichen. Wie die Erzeugung von Fernwärme konkret abläuft und wie Städte und Gemeinden damit versorgt werden können, das erfuhren kommunale Vertreter im thüringischen Waltershausen im Landkreis Gotha. [Mehr]

AGFW & SAENA: "Grüne Fernwärme"-Plattform startet in Ostsachsen

„Das Gelingen der Wärmewende entscheidet sich in den Kommunen vor Ort", so Harald Rapp, AGFW-Bereichsleiter Stadtentwicklung: Dafür kooperiert AGFW mit der Sächsischen Energieagentur SAENA. [Mehr]

AGFW und Energieagentur kooperieren

Die Sächsische Energieagentur Saena und der Energieeffizienzverband AGFW haben eine Partnerschaft beschlossen. Vor allem Kommunen sollen davon profitieren. [Mehr]

Vorbild für andere: Olbersdorf will klimaneutral werden

Bürgermeister aus Ostsachsen haben sich jetzt in der Gemeinde getroffen, um von ihr in Sachen Wärmeversorgung zu lernen - und ein Netzwerk gegründet. [Mehr]

Erfolg für Plattform "Grüne Fernwärme"

Der Energieeffizienzverband AGFW vermeldet erste Erfolge für seine Plattform "Grüne Fernwärme" in Sachsen und will das Angebot künftig ausbauen. [Mehr]

Plattform Grüne Fernwärme: Netzwerkpate Alexander Sauer im Gespräch

Mit Netzwerken will die Plattform Grüne Fernwärme Kommunen dabei unterstützen, die Wärmewende zu gestalten. Eines der regionalen Netzwerke befindet sich in Hessen. Ansprechpartner dafür ist Alexander Sauer von den Stadtwerken Marburg, den die EUROHEAT&POWER u.a. zur Auftaktveranstaltung am 12. Mai befragte. [Mehr]

Netzwerk in Baden-Württemberg für grüne Fernwärme

Der Energieeffizienzverband AGFW hat in Ludwigsburg das baden-württembergische Netzwerk "Grüne Fernwärme" gestartet. [Mehr]

AGFW-Plattform Grüne Fernwärme startet lokales Netzwerk in Baden-Württemberg

Der AGFW hat am Mittwoch in Ludwigsburg das baden-württembergische Netzwerk seiner „Plattform Grüne Fernwärme“ gestartet. Bundesweit ist die Plattform bereits seit 2021 aktiv. Ziel der Plattform Grüne Fernwärme ist es, Städten und Gemeinden bei der kommunalen Wärmewende und beim Einsatz erneuerbarer Energien zu helfen. [Mehr]

3 Fragen an Harald Rapp: "Wärmewende nicht nur schreiben, sondern machen"

Mit der "Plattform Grüne Fernwärme" will der Effizienzverband AGFW Kommunen bei der Umstellung ihrer Wärmenetze auf erneuerbare Energien beziehungsweise beim Aufbau einer grünen Wärmeversorgung unterstützen. energate sprach darüber mit Projektleiter Harald Rapp, Bereichsleiter Stadtentwicklung beim AGFW. [Mehr]

Erstes Netzwerk der Plattform Grüne Fernwärme startet im sächsischen Stollberg

Kommunen in ganz Deutschland stehen vor der Herausforderung, ihre Wärmeversorgung klimaneutral zu gestalten. Unterstützung hierbei können sie in der „Plattform Grüne Fernwärme“ des AGFW finden. Deren westsächsisches Netzwerk ist jetzt in der Großen Kreisstadt Stollberg offiziell gestartet. [Mehr]

Plattform Grüne Fernwärme gestartet

Der AGFW und die Kreisstadt Stollberg im Erzgebirge informierten über Möglichkeiten der klimaneutralen Wärmeversorgung. [Mehr]

Plattform Grüne Fernwärme offiziell gestartet

Der Energieeffizienzverband AGFW hat mit einem ersten Netzwerk-Paten die neue „Plattform Grüne Fernwärme“ offiziell gestartet. [Mehr]

Plattform Grüne Fernwärme: AGFW startet Netzwerk Baden-Württemberg

Der Energieeffizienzverband AGFW hat in Ludwigsburg das baden-württembergische Netzwerk seiner „Plattform Grüne Fernwärme“ gestartet. Bei dem bundesweiten Projekt stellen der Verband und regionale Netzwerkpaten Know-how und Erfahrungswerte zur Verfügung. [Mehr].

Auftakt für die "Plattform Grüne Fernwärme"

Kommunen in ganz Deutschland stehen derzeit vor der Herausforderung, ihre Strom- und Wärmeversorgung klimaneutral zu gestalten und CO2 einzusparen – so auch die Große Kreisstadt Stollberg. Der Umbau bestehender Infrastrukturen erfordert viel Know-how und nicht überall ist dieses gleichermaßen vorhanden. Hier setzt die neue „Plattform Grüne Fernwärme“ des Energieeffizienzverbandes AGFW an, deren westsächsisches Netzwerk gestern in Stollberg offiziell gestartet ist. [Mehr]