Unsere Angebote als Ihr Wegbegleiter

Zentrales Ziel der Plattform ist, Kommunen bei der Erreichung der Klimaziele bis 2050 aktiv zu unterstützen. Ohne Fernwärme mit einem hohen Anteil an erneuerbarer Wärmeerzeugung, ist eine gelingende Transformation des städtischen Wärmesektors jedoch kaum möglich.

Die Angebote auf der Plattform Grüne Fernwärme möchten daher Kommunen, ihre Stadtwerke oder kommunalen Eigenbetriebe

  • bei der Strategischen Planung von Wärmenetzen und Wärmeerzeugung unterstützen
  • beim Bau und Betrieb von Fernwärmenetzen beraten
  • und eine kontinuierliche Erhöhung des Anteils Erneuerbarer Wärmeerzeugung erreichen

Unsere Ordentlichen und Fördernden Mitglieder können Sie hierbei unterstützen. Finden Sie jetzt Ihre Ansprechpartner und machen Sie sich einen Überblick über unsere Angebote für Netzwerkmitglieder:

zur Netzwerkmitglieder-Suche  zur Dienstleistersuche  Angebote des AGFW

 

Kommunale Wärmeplanung

Kommunale Wärmeplanung ist ein strategisches Leitinstrument mit direktem Handlungspotenzial, um den Ausbau bestehender Fernwärme oder den Aufbau von Wärmeverteilsysteme in Quartieren als Strategie zu forcieren. Erforderlich ist eine enge Verzahnung mit den Zielen der Stadtentwicklung. Mit einem räumlich konkreten Wärmeplan lassen sich Ausbaupläne der Fernwärmestruktur sowie Vorranggebiete für alle Beteiligten darstellen und auch Förderungen gezielt eingesetzt werden.

Jetzt Ihr Modellprojekt starten

Energetische Quartierskonzepte

Um die Potenziale zur Treibhausgasreduktion im Gebäudebestand optimal heben zu können, sollte die Fernwärmestrategie an die Sanierungszielen der Stadt ausgerichtet werden. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere Urbane Bestandsquartiere mit hohem baukulturellen Wert. Energetische Quartierskonzepte schaffen hierfür die Entscheidungsgrundlagen und formulieren ortsspezifische Strategien und Lösungen.

Mehr erfahren

Beteiligung und Akzeptanz

Zielgerichtete und transparente Kommunikation und frühzeitige Beteiligung sind der Schlüssel zur erfolgreichen Projektrealisierung. Strategische Partnerschaften zwischen Energieversorgern und Bürgern können Potenziale zur Steigerung der Akzeptanz heben und zur erfolgreichen Realisierung der anstehenden Infrastrukturentwicklungen beitragen. In Quartieren können Bürger von Möglichkeiten zur finanziellen Beteiligung an der Wärmeerzeugung und dem Wärmenetz profitieren. Das ist identitätsstiftend, erhöht die Transparenz und schafft Anreize.

Menschen in Bewegung setzen